Video Modus 2019-07-12T18:40:37+00:00

Video Modus

Loading...

Erstellen Sie programmierbare Kamerafahrten mit unbegrenzter Anzahl von Keyframes.

Dieser Modus findet Anwendung bei Film- und Live-Produktionen und bei der Erstellung von Videos mit visuellen Effekten.

Wie funktioniert es?

Der Benutzer kann beliebig viele Keyframes mit einem bestimmten Zeitrahmen zwischen den Keyframes einstellen. PINE bewegt angeschlossene Motoren in einer sanften und kontinuierlichen Bewegung entlang des programmierten Weges so, dass der Filmemacher fehlerfreie und wiederholbare Kamerabewegungen erzeugen kann.

Video Modus

Keyframes – Die meisten Motion Controller sind auf ein Start- und End-Keyframe beschränkt. Mit PINE können Sie beliebig viele Keyframes setzen und einzigartige und komplexe Bewegungen erstellen. Alles wird über die PINE Motion App über eine intuitive Benutzeroberfläche gesteuert.

Loop Modus – führt zu einer wiederholten Hin- und Herbewegung zwischen den Keyframes, die sich perfekt für das Filmen von Interviews oder ähnlichen Veranstaltungen eignet.

Stop Motion – ermöglicht Ihnen die Fahrt von Frame zu Frame für noch mehr Flexibilität.

Anwendungsfall: Visuelle Spezial-Effekte

Wie oben auf dieser Seite zu sehen ist, kann der Videomodus von PINE für die Produktion von visuellen Effekten verwendet werden – er zeigt die gleiche Person in einer Szene zweimal, während gleichzeitig eine flüssige Kamerabewegung beibehalten wird (lineare Slider-Bewegung und Fokussierung). Die beiden Szenen wurden unabhängig voneinander mit der gleichen programmierten Kamerabewegung aufgenommen und dann zu einem einzigen Video zusammengeführt.

App Demo

Intuitive Benutzeroberfläche – Einfache Steuerung Ihrer Motoren und Einstellung von Keyframes über den gleichen Bildschirm

Einfaches Bearbeiten von Keyframes

Schöne Bewegungsgrafiken

Sehen Sie den Fortschritt Ihrer Aufnahme. Aktivieren oder deaktivieren Sie den Loop-Modus jederzeit.

Live Modus

Loading...

Der perfekte Modus, wenn Sie Ereignisse mit mehreren wichtigen Objekten filmen möchten.

Ideal für das Filmen von Live-Events wie Musikkonzerte oder Shows.

Wie funktioniert es?

Für einige Anwendungen möchten Sie, dass Ihre Kamera auf verschiedene Objekte gerichtet ist, die sich an verschiedenen Orten befinden könnten. Mit Hilfe von bewegungsgesteuerten Systemen wie Slider, Pan-/Tilt-Köpfe und motorisierte Fokus- und Zoomeinheiten können Sie mit dem PINE-Controller mehrere Betrachtungsperspektiven (Szenen genannt) speichern und dann den Blickwinkel der Kamera spontan mit einem Knopfdruck wechseln.

Live Modus

Szenen benennen – Geben Sie jeder gespeicherten Szene einen Namen, damit Sie sich merken können, welche Szene auf welches Objekt/welche Position zeigt.

Hintergrund Bilder – Noch hilfreicher ist es, zu visualisieren, wo die gespeicherten Szenen hinführen. Machen Sie ein Bild mit Ihrer Smartphone-Kamera oder wählen Sie ein vorhandenes aus Ihrer Galerie. Diese Bilder werden dann in den entsprechenden Auswahlfelder hinterlegt.

Bewegungsgeschwindigkeiten – Geben Sie für jede Szene an, wie schnell der Wechsel in die neue Perspektive erfolgen soll.

App Vorschau

Steuern Sie alle Ihre Motorachsen und stellen Sie bestimmte Szenenpositionen ein.

Verknüpfen Sie Bilder mit Ihren Szenenpositionen.

Benennen Sie Szenenpositionen um, legen Sie Bewegungsgeschwindigkeiten fest und legen Sie Szenenbilder in den Einstellungen fest.